Call-to-Action – NØRD 2021

Webinare zu 3D-Visualisierung


Miteinander vernetzen, neue Impulse geben und innovative Prozesse initiieren — das sind die Ziele der größten landesweiten Konferenz zum Thema der Stunde: Digitalisierung. Zum zweiten Mal wird die NØRD damit zum place to be für die Vorantreiber:innen, Vorbilder, Vor- und Umdenker:innen digitaler Konzepte und Strategien in Mecklenburg-Vorpommern. In diesem Jahr trifft sich die Community thematisch angemessen via Livestream im digitalen Raum. Zusammenwachsen, um zusammen zu wachsen.
2019 fand die erste landesweite NØRD statt, und wir erinnern uns gern daran zurück. Mehr als 120 Speaker aus Schwerin, Rostock, Stralsund, Greifswald, Wismar und Neubrandenburg versorgten die treibenden Akteure der Digitalisierung sowie 1400 Interessierten aus der Bevölkerung, Wirtschaft, Wissenschaft und Politik mit neuesten Ein- und Ausblicken in die digitale Zukunft unseres Landes. Ihrem Motto machte die NØRD unter Schirmherrschaft der Ministerpräsidentin Manuela Schwesig damit alle Ehre: „MV vernetzen“ Neu denken und Chancen erkennen.
In Stralsund fanden interessante Podiumsdiskussionen und Workshops statt, Bühne dafür waren der Rathauskeller und der MakerPort Stralsund. 
Den digitalen Wandel zu gestalten bedeutet, dynamisch und flexibel auf aktuelle Rahmenbedingungen zu reagieren. Deshalb hat die Stabsstelle für Digitalisierung die zweite Ausgabe der NØRD gemeinsam mit ihren Partner:innen rundum neu konzipiert: vom 2-Tages-Kongress zum 2-wöchigen-Online-Mega-Event mit einer noch größeren Bandbreite an Partnern und Themen.
Für dieses Event suchen wir noch Speaker:innen! Jetzt bewerben! Als Experte Ihres Faches, aus der Wirtschaft, Forschung oder Verwaltung möchten Sie nicht nur informieren, sondern inspirieren und mit wegweisenden Ideen begeistern. Cloudthinking ist für Sie gelebter Alltag, denn nur geteiltes Wissen ist gutes Wissen. Überzeugt von Ihrer digitalen Power möchten Sie einer branchen- und kompetenzübergreifenden Community wichtige Impulse und Denkanstöße geben, in Dialog treten und damit vielleicht die nächste große digitale Innovation made in MV initiieren. Bühne frei, Vorhang auf, Livestream an: Für die Keynotes, Workshops, Pitches, Podiumsdiskussionen unserer diesjährigen Themenwelten suchen wir weitere Teilnehmer_innen und Speaker, die ihre Insights mit der NØRD Community teilen möchten. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Netzwerkabend: Tourismus trifft Digitales

Sehr geehrte Damen und Herren,


wir möchten gemeinsam mit Ihnen die frischen Urlaubsimpressionen nutzen, um neue digitale Formen und Möglichkeiten der Erhöhung der Kundenzufriedenheit zu erörtern. Somit ist es unser gemeinsames Ziel die aktuellen digitalen Entwicklungen so zu verwenden, dass wir dem Urlauber ein ganzheitliches Erlebnis anbieten können.
So sind es die Möglichkeiten der Vernetzung von bestehenden regionalen Angeboten, wie zum Beispiel der Buchung einer Ferienwohnung inklusive eines gefüllten Kühlschranks mit regionalen Produkten nach Kundenwunsch und dies möglichst ohne personalintensive zusätzliche Prozesse.

So wollen wir gemeinsam mit Ihnen am 27.02.2020 von 17:00 Uhr bis ca. 19:00 Uhr auf die Kundenreise gehen. Hierzu haben wir für Sie ein spannendes Programm vorbereitet:

  • Digitale Content-Plattformen für den Tourismus – Alternativen zu Google & Co.
  • Möglichkeiten und Herausforderungen der digitalen Gästekarte
  • Workshop: Customer Experience – Wie wird aus Kundenkontakt ein Kundenerlebnis?

Dazu gibt es noch die Möglichkeit virtuelle Realität zu erleben.

Veranstaltungsort:
Hochschule Stralsund
Zur Schwedenschanze 15 / Haus 21 – Raum 216
18435 Stralsund

Für eine bessere Übersicht würden wir uns über Ihre Anmeldung unter https://www.makerport.de/events/netzwerkabend-tourismus-trifft-digitales/.

Diese Veranstaltung wird unterstützt durch:

3D-Druck Workshop von Soldex

Ein kurzer Rückblick auf den 3D-Druck Workshop, durchgeführt von Soldex am 13.12., der ein breites Publikum begeisterte. Von Schülern, über Studierende bis zu Unternehmern war das Interesse am Thema 3D-Druck groß. Von interessierten Einsteigern bis zum Experten konnte das Team für jeden etwas bieten und gestaltete die Veranstaltung besonders spannend durch ihre life Vorführungen von Konstruktionsprozessen. William startete mit einem kurzen theoretischen Überblick zum Thema 3D-Drucker und danach konnten die Teilnehmenden in verschiedenen Stationen unter anderem Wissen über Druckeraufbau, Filamente und die Softwares Blender und Fusion360 dazu gewinnen. Auch die anschließende Expertenrunde war ein voller Erfolg. Individuelle Fragen und Probleme konnten beantwortet werden. Ein Event, das nach Wiederholung verlangt.